Systemanwendungsbetreuer/ Key User (m/w/d)

FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG • Apfelstädt • IT

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Apfelstädt

ab 01.07.2024
Wir suchen Dich zum 01.07.2024 für die Business Unit Fashion & Lifestyle am Standort Apfelstädt.

Als eines der führenden Logistikunternehmen in Europa beschäftigen wir bei FIEGE Logistik ca. 23.500 Mitarbeitende an rund 135 Standorten in 15 verschiedenen Ländern. Als Innovationsführer in der Branche bieten wir das Beste aus Logistik, Digital Services, Real Estate und Ventures. FIEGE ist seit der Gründung durch Joan Joseph Fiege im Jahr 1873 ein Familienunternehmen, das mittlerweile von der fünften Generation geführt wird. Zu unseren Kernwerten zählen daher Familie leben, ein respektvoller Umgang miteinander und gewissenhaftes Handeln.

Die Aufgaben auf einen Blick

  • Betreuung der Softwaresysteme für Lagerverwaltung und Versand sowie deren angebundenen Schnittstellen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern, Fachbereichen und Kundenunternehmen
  • Verantwortung für einen reibungslosen Produktionsbetrieb
  • Begleitung von Change-Prozessen und Projekten von der Anforderungsaufnahme über die Umsetzungs-/Testphase bis hin zur Implementierung
  • Erkennen, Analysieren, Priorisieren und fachgerechtes Lösen von Störungen und Problemen inkl. der entsprechenden Dokumentation
  • Vorbereitung interner Schulungen für die Mitarbeitenden der Fachabteilungen
  • Entwicklung und Erstellung diverser Auswertungen und Statistiken

Das ist uns wichtig

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im IT-Umfeld oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im IT-Anwendungsbereich
  • Grundverständnis für logistische oder produzierende Prozesse
  • Sehr gute Softwarekenntnisse bzw. Berufserfahrung in MS Office, Ticketsystemen sowie Lagerverwaltungs- oder Produktionssystemen
  • Kenntnisse im Leisten von IT-Support sowie im Betreuen von Applikationen
  • Grundkenntnisse SQL
  • Fließende Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise

Das zählt noch bei uns

Bei uns zählt die Qualifikation – unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung/Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen.
Fragen zur Schwerbehinderung? Wir beantworten diese gerne unter: schwerbehindertenvertretung@fiege.com
Kontaktperson

Karolina Staroste (People & Culture Partner)

 

+49 (36202) 92 221

Gute Gründe für deinen Einstieg bei uns in Apfelstädt

Du bist uns wichtig. Deshalb bieten wir dir ein sicheres Arbeitsumfeld und stehen dir als zuverlässiger Arbeitgeber zur Seite!

Familiäres Umfeld

Jobrad-Leasing

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kulinarisches Highlight – unsere Kantine

Kostenfreie Parkplätze

Jährliche Sonderzahlung

Leistungsgerechte Vergütung

Sonderurlaubstage für besondere Anlässe

Vielfältige Entwicklungs- und Karrierechancen mit unserer FIEGE Academy

Abwechslungsreiche Tätigkeiten in kleinen und großen Teams

Klingt interessant?

Jetzt bewerben

Wir bewegen täglich Großes. Du auch?

Bei FIEGE geht es um mehr als nur einen Job. Jede und jeder in unserem Team gestaltet mit, wie wir sind. Gemeinsam schaffen wir eine Unternehmenskultur, die zu den Menschen passt und ihnen den Freiraum gibt, sich bei uns individuell weiterzuentwickeln. Wir sind FIEGE.

Benjamin Wiens
Benjamin Wiens
Business Intelligence Product Manager

Als Business Intelligence Product Manager verantworte ich das gesamte BI Produktportfolio. BI steht für Business Intelligence. Wir beschäftigen uns damit, operative Daten und Kennzahlen in Informationen/Reportings umzuwandeln und diese den unterschiedlichen Einheiten bereitzustellen. Das Treffen von daten- und faktenbasierte – also „data driven“ – Entscheidungen ist wichtig, um nicht nur Bauchentscheidungen zu treffen. Wir haben bei FIEGE eine sehr heterogene Systemlandschaft. Für jeden Standort gibt es eine Lösung. Es ist spannend, mit so vielen technischen Systemen zu arbeiten und die Herausforderung zu haben, Dateninformationen ans Tageslicht zu bringen und damit unseren Kolleginnen und Kollegen zu helfen. Da es immer eine neue Herausforderung gibt, die wir als Team lösen können, ist im Prinzip jeder Tag ein Highlight. Hier greifen die Zahnräder einfach gut ineinander und die Kommunikation funktioniert. Es wird auch akzeptiert, wenn man fehlschlägt. Fehlertoleranz wird bei FIEGE gelebt.“

Nancy Berger
Nancy Berger
Controllerin

Was FIEGE für mich ausmacht? An erster Stelle ein respektvolles und professionelles Miteinander zwischen Kolleginnen und Kollegen sowie Führungskräften, gepaart mit dem gewissen Humor, den man im Arbeitsalltag braucht. Es wird regelmäßig Feedback gegeben und Weiterbildungsmöglichkeiten aufgezeigt, was mir persönlich sehr wichtig ist, um nicht den Fokus zu verlieren und mich weiterzuentwickeln. Mit unserem Ideenmanagement können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorschläge einreichen und somit unser Arbeitsumfeld und unsere Prozesse selbst immer weiter optimieren. Was mich aktuell auch begeistert, ist die Umsetzung von neuen Automatisierungs- und Digitalisierungsprojekten an unserem Standort, die uns in Zukunft die Arbeit in unserer Branche erleichtern werden. Alles in allem kann man sagen: Es wird nie langweilig und das ist gut so!

Philipp Holtgreve
Philipp Holtgreve
IT Business Consultant

„Als ausgebildeter Logistiker – über Ausbildung, Studium und vielfältige Positionen bei verschiedenen Logistikdienstleistern – bin ich seit über 15 Jahren in der Branche tätig. Bevor ich in die Group IT von FIEGE gewechselt bin, habe ich zunächst etwas gezögert. Ich war mir nicht sicher, ob ich in die IT- Welt gehöre, habe jedoch schnell erkannt, dass ich mich wunderbar in die Organisation einbringen und meinen Horizont erweitern kann. FIEGE ist bereit über den Tellerrand hinauszuschauen und aus traditionellen Rahmen auszubrechen. Und dafür werden die richtigen Menschen mit dem richtigen Mindset gesucht. Insbesondere die Mitgestaltung unserer neuen Abteilung „IT Integration & Business Consulting“ hat mich sehr gereizt. Aus unserem Ansatz nach Innovationen und neuen Geschäftsmodellen ausschauzuhalten, und damit gleichzeitig auch die Digitalisierung voranzutreiben, ist die Projektidee zu myFIEGE entstanden. In enger Zusammenarbeit mit den Business Units und IT Abteilungen sorge ich dafür, dass wir mit myFIEGE allen FIEGE Nutzergruppen eine Plattform als zentrale Anlaufstelle bieten – egal, ob es dabei um Services oder Aufträge von Kunden geht oder um das Einreichen eines Urlaubsantrages durch einen Mitarbeitenden.“

Timm Scheumann
Timm Scheumann
System Engineer Cloud Solutions

„FIEGE setzt auf einen hybriden Cloudansatz, um die Services und die Infrastruktur in der Organisation weiterzuentwickeln und damit zu verbessern. Das bedeutet nicht, dass wir im Cloud und Server Team alles in die Cloud migieren, sondern wir versuchen die Vorteile der Cloud auch mit unseren bestehenden Systemen zu verbinden. Ein großes Thema war hier die Gestaltung der Azure Landing Zone – sozusagen ein zentraler „Treffpunkt“ in der Cloud für alle FIEGE Services, welche wir gemeinsam mit dem Microsoft Fasttrack Team aufgebaut haben. Die Zusammenarbeit mit dem internationalen Team, das uns in der Beratung unterstützt hat, macht viel Spaß. Auf der anderen Seiten ist die Offenheit und Zukunftsorientierung des Managements sehr förderlich. In der FIEGE IT- Welt hat man viele Freiheiten und wird dabei unterstützt, neue Techniken und Features auszuprobieren, um diese in der Zukunft produktiv einzusetzen. Das ist eine lösungsorientierte Denkweise, die mir beim Arbeiten gefällt.“

Wenn du mehr willst als einfach nur einen Job #FiegeFamily

Erhalte noch mehr Einblicke auf unseren Social Media Kanälen: 

Interessante Blogbeiträge

FIEGE baut für Sportscheck einen der größten Autostores in Deutschland
FIEGE baut für Sportscheck einen der größten Autostores in Deutschland

Das Familienunternehmen aus dem westfälischen Greven setzt am Standort Apfelstädt zusammen mit dem Sportartikel-Händler ein großes Automatisierungsprojekt um – auf einer Fläche von fast 10.000 Quadratmetern.

Zum Blogbeitrag